Willkommen
Wir über uns
Aktuelle DIVS Veranstaltungen
Zusammenfassung der Vorträge der DIVS-Foren
DIVS-Newsletter
Leitlinien unter Koordination der DIVS
Links zur Schmerztherapie
Kontakt
Impressum
      


Nationale und internationale Zeitschriften zur Schmerztherapie

Der Schmerz

European Journal Pain

Pain

Journal of Pain and Symptom Management

Nationale Leitlinien zur Schmerztherapie für Ärzte

Medikamentöse Therapie bei Tumorschmerzen - Leitlinien der Deutschen Krebsgesellschaft, der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin, der Deutschen Gesellschaft zum Studium des Schmerzes und der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Schmerztherapie

Kreuzschmerz - Deutsche Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin DEGAM 

Kreuzschmerz; Degenerative Gelenkerkrankungen; Chronische Kopf- und Gesichtsschmerzen - Arzneimittelkommission der Deutschen Ärzteschaft AKDAE

Migräne; Medikamentös induzierter Kopfschmerz; Cluster-Kopfschmerz; Kopfschmerz nach HWS-Distorsionstrauma - Deutsche Migräne- und  Kopfschmerzgesellschaft DMKG

Craniomandibuläre Dysfunktionen der Deutschen Gesellschaft für Mund,-Kiefer- und Gesichtschirurgie

Reizdarmsyndrom - Deutsche Gesellschaft für Verdauungs- und Stoffwechselerkrankungen DGVS

Anhaltende somatoforme Schmerzstörung - Gemeinsame Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Psychotherapeutische Medizin,Deutschen Gesellschaft für Psychonanalyse, Psychotherapie, Psychosomatik und Tiefenpsychologie (DGPT),
des Deutschen Kollegium für Psychosomatische Medizin (DKPM) und
der Allgemeinen Ärztlichen Gesellschaft für Psychotherapie (AÄGP)

Leitlinien für Patienten

Kreuzschmerzen -Deutsche Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin DEGAM  

Die "Leitlinien" der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften sind Empfehlungen für ärztliches Handeln in charakteristischen Situationen. Sie schildern ausschließlich ärztlich-wissenschaftliche und keine wirtschaftlichen Aspekte. Die "Leitlinien" sind für Ärzte unverbindlich und haben weder haftungsbegründende noch haftungsbefreiende Wirkung. Der Autor erfaßt und bearbeitet die Angaben der Fachgesellschaften mit größtmöglicher Sorgfalt. Dennoch kann für die Fehlerfreiheit der Dateien und der Übermittlung im Internet keinerlei Gewähr übernommen werden. Jede Haftung aus derartigen Fehlern bleibt ausgeschlossen.

Letzte Überarbeitung: 09.02.2005

 
   
   
   
Top